QUALITÄT

INNOVATION

INTERNATIONAL

Unternehmen

RÖHRIGgranit® GmbH ist ein traditionsreiches, international tätiges Unternehmen aus der Steine- und Erden-Industrie mit Sitz in Heppenheim an der Bergstraße. Mit 90 Mitarbeitern an drei Standorten in Deutschland gehört das Unternehmen zu den marktführenden Anbietern von speziellen mineralischen Zuschlägen, Industriemineralien und Hochleistungsfüllstoffen. Insbesondere liegt dabei der Schwerpunkt auf Graniten und Hartgesteinen.

RÖHRIGgranit® GmbH verfügt über eigene Steinbrüche. Wir gewinnen und veredeln Granite in besonderer Vielfalt. Zu unseren Produktgruppen gehören Gesteinsmehle, feuergetrocknete Feinsande, Edelsplitte, kundenspezifische Sonderprodukte und Naturwerksteine.

Mit granoline® haben wir eine eigene, vielfältig verwendbare Produktlinie, die wir kontinuierlich erweitern und an neue Marktbedürfnisse anpassen. Unsere Produkte finden in vielen Anwendungsbereichen ihren Einsatz. Dazu gehören Straßenbau, Sichtbeton, Transportbeton, Keramik, Bauchemie, Putze, Mörtel, Kunststoffe, Farben und Lacke, Composite, Dekoration, Dachpappe sowie Garten- und Landschaftsbau.

Wir erweitern kontinuierlich unseren Kundenstamm im In- und Ausland und bauen unser Portfolio stetig weiter aus. Dabei haben wir immer die rohstoffschonende und selektive Gewinnung zur Ressourcensicherung im Blick.

Unsere Firmenhistorie

  • Gründung der Steinbrüche in Heppenheim-Sonderbach
    Ca. 1910
    Die beiden Söhne Franz und Adam von Johann Bräuer haben dieses Unternehmen weiter ausgebaut.
    1927 wird das Unternehmen Opfer der Weltwirtschaftskrise.
    Die Tochter Elisabeth von Adam Bräuer heiratete den Kaufmann Josef Röhrig der bereits in dem ursprünglichen Steinbruchunternehmen tätig war. Aus dieser Ehe stammt Gerhard Röhrig.

      

    (v. l.: Johann, Adam und Franz Bräuer)

  • Josef Röhrig erwirbt den Steinbruch Obere Lärche
    1957
    Hier wurden hauptsächlich Werksteine und Werkstücke aus Granit hergestellt.
    Im Durchschnitt arbeiteten hier zwischen 50 und 60 Mitarbeitern.
  • Gerhard Röhrig beginnt, das Edelsplittwerk aufzubauen
    1964
    Gerhard Röhrig machte sich als gelernter Steinmetz und Kaufmann im nicht mehr für den Abbau von Werksteinen geeigneten Steinbruch Gehrenberg selbstständig und begann, das Edelsplittwerk aufzubauen

  • Fuhrpark mit einer Flotte von 20 LKWs wird angeschafft
    1970
    Ein eigener Fuhrpark mit einer Flotte von ca. 20 LKWs wurde angeschafft.

  • Zukauf des Steinbruchs Böllstein
    1980
    Dort wird ein roter Gneis (hochwertiges Material für Sonderbereiche) abgebaut.

  • Erweiterung der Edelsplittanlage (2. Anlage)
    1986
  • Erneute Erweiterung der Edelsplittanlage (3. Anlage)
    1992
  • Bau der Werkstraße Röhrig
    1997
    Bau der „Werkstraße Röhrig“ zur erheblichen Entlastung der Dorfbewohner vom Schwerlastverkehr.

  • Zukauf Werk Lampertheim und Bau mehrerer Anlagen
    1998
    Bau der Feinsand- und Feinedelsplittanlage für Sonderbereiche in Beton, Putz, Mörtel, Keramik, Bauchemie.

    Zukauf des Werks Lampertheim und Aufbau einer Anlage zur Mineralaufbereitung, Veredelung und Verpackung. Ab diesem Zeitpunkt werden im Unternehme Röhrig Rohstoffe aus der ganzen Welt zu Hochleistungszuschlägen und Füllstoffen weiterverarbeitet.

  • Erwerb des Haus der Vereine
    2004
    Gerhard Röhrig hat das „Haus der Vereine“ erworben. Vereine aus der Region dürfen hier Ihren Tätigkeiten kostenlos nachgehen.

  • Öffnung des Erlebnisgartens
    2010
    Erlebnisgarten von über 1.000 Quadratmetern für den Bereich Galabau am Hauptverwaltungsgebäude in Heppenheim-Sonderbach.

    Bau der zweiten Feinsand- und Feinedelsplittanlage für Sonderbereiche in Beton, Putz, Mörtel, Keramik, Bauchemie.

  • Erweiterung Betriebsgelände Lampertheim
    2012
    Das Betriebsgelände in Lampertheim wurde um weitere 5.000 m² Außenfläche, sowie neue Produktions- und Lagerhallen erweitert.

  • 50-jähriges Jubiläum des Edelsplittwerks
    2014
    Das Edelsplittwerk in Heppenheim-Sonderbach feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass lud RÖHRIGgranit® zum Tag der offenen Tür ein. Mehr als 10.000 Besucher nahmen an diesem Event teil.

  • Inbetriebnahme einer neuen Entstaubungsanlage
    2016
    Die Errichtung der Anlage erfolgte aus Gesichtspunkten des Umwelt-, Natur- und Arbeitsschutzes und war eine freiwillige Maßnahme der Firma
    RÖHRIGgranit®.

  • Lagerplatzerweiterung in Heppenheim-Sonderbach
    2016
    Es wurden 8 neue Lagerboxen errichtet. Zwei dieser Lagerboxen wurden zusätzlich überdacht, sodass wir unabhängig von der Witterung trockenes Material einlagern können. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir größere Mengen an hochwertigen Materialen aufhalden können.